Sprachen

Dieter Hallervorden, Schauspieler und Komiker

Deutsch

Einen Engagementpreis habe ich noch nicht bekommen, ich arbeite jedoch noch dran!

Können Sie sich kurz vorstellen?

Ich heiße Dieter Hallervorden, ich bin Schauspieler und habe auch in einem Film „Sein letztes Rennen“ gespielt, der vor kurzem im Fernsehen bei arte zu sehen war.

Wollten Sie schon als Kind Schauspieler werden?

Autogramm von Dieter Hallervorden Nein, überhaupt nicht. Ich habe Romanistik studiert, also unter anderen Französisch studiert. Und mit 22 entschied ich mich, einen anderen Weg zu gehen. Es ist nicht einfach, einerseits möchte man Schauspieler sein, aber man ist immer von der Liebe des Publikums abhängig. Man weiß nie am Anfang, ob dieser Wunsch geliebt und bekannt zu werden in Erfüllung gehen wird.

Frankreich, eine Insel in der Bretagne

Was bedeutet für Sie Engagement?

Engagement hat mit Menschlichkeit zu tun. Das bedeutet, sich für das Leben anderer zu interessieren, und das tue ich.

Aber andererseits verlangt Ihr Beruf, dass man sich für Sie auch interessiert?

Der Unterschied besteht daran, wenn ich den Wunsch habe, allein zu sein und nicht im Mittelpunkt zu stehen, dann fahre ich nach Frankreich, in die Bretagne, dort erkennt mich keiner.

Können Sie sich eine besondere Form vom Engagement vorstellen?

Ja, sich für Kinder zu engagieren, denn sie sind die schwächsten Glieder der Gesellschaft.

Engagieren Sie sich auch für eine Sache?

Schwer zu sagen. Ich unterhalte zwei Theater in Berlin, eins davon war geschlossen und ich habe es neueröffnet, habe es renoviert, habe sogar mein ganzes Geld für die Renovierung reingesteckt. Dieter Hallervorden mit den Bösen WölfenDas war ein ziemlich schwieriges Engagement, weil das Theater lange geschlossen war. Und das liegt mir jetzt noch sehr am Herzen.

Was würden Sie den Leuten sagen, die sich gar nicht engagieren oder nicht wissen, wo sie sich engagieren könnten?

Sich für andere zu interessieren ist eine Frage des Gewissens und der Erziehung. Ist man schlecht erzogen, dann wird man sich mehr für Wein, für Bier oder für andere Dinge, die man überall erwerben kann. Solche Werte sind nicht schätzbar.

Haben Sie auch schon einen Engagementpreis bekommen?

Engagementpreis nein, aber Preise für meinen Beruf, ja. Mehrere sogar. Aber für den Engagement noch nicht, ich arbeite jedoch noch dran.


Interview: Dagmara, Emil, Natalia und Rosalie
Zeichnung: Anissa
Text, Zeichnung, © Grand méchant loup | Böser Wolf 2015
Foto © Marc Darchinger
 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben