Champs-Elysées

Was ist dein größter Traum?

deutsche Flagge Lilla: Einmal nach Paris zu reisen.
deutsche Flagge Julia: Zu fliegen.
deutsche Flagge Emre: Mal Malaga Fußballer zu werden.
deutsche Flagge Jason: Mit dem Flugzeug in die Türkei fliegen.
deutsche Flagge Emma: Ein Pferd.
deutsche Flagge Mario: Fernfahrer werden.
drapeau français Greta: Ich würde gern wissen können, wie mein Leben aussehen würde, wenn ich mich anders entschieden hätte. Ich träume auch davon, mehrere Leben zu haben, wo ich alle meine Träume realisieren könnte, die ich innerhalb eines einzigen Lebens nicht realisieren kann. Ich möchte Entscheidungen treffen können, ohne sie danach zu bedauern und in Kontakt bleiben mit meinen jetzigen Freunden und niemals vergessen, was ich alles an tolle Sachen erlebt habe, alle Lachanfälle, alle schöne Begegnungen, die ich bis heute gemacht habe.
deutsche Flagge Annika: Ich wünsche mir zwei Möpse.
deutsche Flagge Leonie: Einen Hund zu haben.
deutsche Flagge Mathilda: Ich würde so gerne nach Nordpol fahren.

Inwieweit kontrollieren deine Eltern, was du online machst?

drapeau français Analisa: Niemals, solange ich keinen Blödsinn mache!
deutsche Flagge Basti: Meine Eltern kontrollieren mich ab und zu, dafür muss ich aber fragen, ob ich kann.
drapeau français Adel Houadj: Ja, sie kontrollieren.
drapeau polonais Natalia: Meine Eltern kontrollieren mich ab und zu. Ich finde das gut.
deutsche Flagge Lilit: Meine Eltern kontrollieren sehr oft.

deutsche Flagge Greta: Meine Eltern lassen mich völlig frei, ich darf machen, was ich will, sie kontrollieren nicht, auf welche Webseite, ich surfe. Dagegen muss ich fragen, wenn ich mein Tablet benutze. Sie sagen aber immer ja, es geht mehr darum, dass sie Bescheid wissen.
deutsche Flagge Stella: Nein, meine Eltern kontrollieren nicht, was ich online mache.
deutsche Flagge Paula: Nie.
deutsche Flagge Weiss: Nein, leider nicht.

drapeau polonais Dagmara: Ich darf so lange ich will vor dem Bildschirm sitzen. Aber manchmal finden meine Eltern, dass ich zu lange vor dem Bildschirm bin (passiert selten). Sie sagen, ich soll etwas anderes machen. Wenn man unbegrenzt ist, kann man selber einschätzen, wie viel Zeit man für Videospiele aufwenden will. Und wenn man eine Grenze oder ein Verbot hat, dann hat man Lust dies zu umgehen. Und so kontrolliert man sich selbst nicht, sondern die Eltern tun es.
drapeau français Ina: Ich bin 14, ich darf am Mittwoch, Freitag und am Wochenende am Computer sein, mein Handy zählt nicht ;) Meine Eltern wollen, dass ich meine Hausaufgaben mache, bevor ich an den PC gehe. :( Sie kontrollieren nicht meine soziale Netzwerke(z.B. facebook) aber im Allgemeinen sage ich immer Bescheid, wenn ich mich mit Namen auf eine Website einschreibe oder wenn ich ein Spiel herunterlade!


Was erwartest du von 2017?Silvester 2017

deutsche Flagge Deven: Dass ich gute Noten schreibe. Dass es keine Anschläge gibt.
deutsche Flagge Alyssa: Dass alle sich sehr gut verstehen und nett sind.
französische Flagge Hugo: Gute Noten in der Schule!
französische Flagge Greta: Dass es ein ruhiges Jahr wird, dass die Lage in der Welt sich beruhigt. Ich hoffe auch, dass das Jahr für mich entspannt und fröhlich sein wird, voller schöner Überraschungen und Lachanfälle mit meinen Freunden.
Flagge USA Regan: Ein fantastisches Jahr.
Rumanische Flagge Sabina: Dass ich gut lerne.
deutsche Flagge Ferihan: Dass man viele neue Freunde finden kann und viel Spaß dabei hat.
deutsche Flagge Sophia / Mara: Dass ich gut in der Schule bin.
Flagge des Kosovo Leonita: Dass wir ein großes Land haben, dass wir uns gegenseitig helfen, dass Frieden herrscht, dass wir beten, dass wir Allah lieben, dass er uns auch liebt, dass wir nett und lieb und freundlich miteinander umgehen, dass unsere Häuser und andere Sachen aus Edelmaterial hergestellt werden, dass wir genug Geld für Essen und Trinken haben, dass wir leben, dass wir in 100 Jahren auch leben können, so stell ich mir das vor, und dass wir uns gegenseitig loben und dass wir einen Fehler wieder gut machen können.
deutsche Flagge Johanna: Dass man viel Freude und Spaß in diesem Jahr hat.
französische Flagge Lucille: Dass die Menschen sich weniger streiten!

 

 

Ist Weihnachten für dich wichtig? Warum? Was bereitest du vor? Was isst du gern?

deutsche Flagge Luisa: Ja, weil es gutes Essen und Geschenke gibt.
deutsche Flagge Lilly: Ja, weil ich Weihnachten Geschenke bekomme und verschenke.
deutsche Flagge Sagani: Ja.
deutsche Flagge Stella: Nein.
deutsche Flagge Fin: Ja, Weihnachten ist wichtig wegen der Geschenke.
deutsche Flagge Catherine: Ja, es ist Jesus Geburt.
deutsche Flagge Amy: Weil es ein schöner Tag ist.
Tannenbaum französische Flagge Benoît: Auch als Erwachsener bleibt Weihnachten ein sehr wichtiger Moment für mich. So komme ich dazu meine Familie zu sehen: meine Eltern, meinen Bruder, meine Schwester. Ich sehe sie sonst leider sehr wenig. Es ist auch die Gelegenheit Verwandte und Freunde zu treffen. Wir machen etwas zusammen, sitzen gemütlich beisammen, es ist immer eine schöne Zeit!
deutsche Flagge Marlen: Für mich ist Weihnachten eines der schönsten Feste im Jahr, wenn man mit seiner Familie zusammensitzt und gemütlich miteinander isst. Am meisten Spaß macht es natürlich, die Geschenke auszupacken.
Plätzchen deutsche Flagge Alexandra: Ja, weil vor ungefähr 2.000 Jahren Gottes Sohn auf die Welt kam.
deutsche Flagge Sonja: Ja, es ist wichtig für mich.
französische Flagge Greta: Ja, Weihnachten ist für mich wichtig, weil ich in dieser Zeit die ganze Familie treffe. Da ich in Frankreich wohne und meine Verwandten in Deutschland, sehe ich sie selten, fast nur in der Weihnachtszeit. Mit meiner Kusine bereiten wir Überraschungen vor, auch kleine Auftritte. Die Stimmung ist immer gut, ich mag Weihnachten sehr. Und es gibt auch noch Geschenke!
deutsche Flagge Lina: Ich mag die Lichterketten in den Straßen, es sieht schön aus.


Was würdest du gern in deiner Schule ändern? Warum?

deutsche Flagge Sara: Also ich finde meine Schule gut, sogar wenn mir etwas nicht gefällt. Ich bin in der 4. Klasse und werde im nächsten Jahr auf eine andere Schule gehen.
drapeau polonais Dagmara: Die Toiletten, weil sie furchtbar sind; die Tatsache, dass einige Schüler sich überhaupt nicht für Französisch interessieren; dass die Schließfächer zu klein sind und dass es zu wenige davon gibt und ihre Farbe hässlich ist; die Duschen im Umkleideraum nach dem Sport. Ich wünsch mir genügend Turnhallen für alle.
Gesamtschule in Frankreich französische Flagge Ina: Dass die Stimmung unter den Schülern in der Klasse aber auch im Flur besser wird und dass man nicht nach seinen Klamotten beurteilt wird. Dass Jungen und Mädchen mehr miteinander zu tun haben. Dass das Essen in der Kantine besser schmeckt.
deutsche Flagge Julienne: Ich würde alles ändern, da es aber nicht möglich ist, hier die dringendsten Änderungen: das Essen in der Kantine (es ist so eklig, dass die Schüler die dort essen müssen mir leid tun), die Sofas in der Eingangshalle und die Teppichböden (die sind so uralt und voll Mikroben) und die Toiletten (die sind die Hölle).
schweizerische Flagge Emre: Alles. Ich habe keine Lust in die Schule zu gehen, tut mir leid.
französische Flagge Louise: Die Kantine, weil das Essen wirklich nicht gut schmeckt. Auch die Toiletten, weil sie immer dreckig sind und stinken. Ich würde gern längere Schulpausen haben, weil ich 20 Minuten zu kurz finde.
deutsche Flagge Schmusetier: Ich würde nichts ändern an meiner Schule, ich mag sie, so wie sie ist.
französische Flagge Kadi: Ich würde gern einen Baum fällen, der uns beim Fußballspielen stört.
deutsche Flagge Juliane: Die vielen Streitigkeiten in der Pause.
deutsche Flagge Lucas: Mehr PC-Unterricht, weil das Spaß macht und Lust auf Schule.
drapeau de France Greta: Ich wünsche mir sauberere Toiletten, einen leichteren Zugang zu den Schließfächern, einen anderen Klingelton, denn der ist furchtbar, und Projektangebote wie eine Zeitung machen.
chinesische Flagge Alexandre Li: Die Schlägereien müssen aufhören.
deutsche Flagge Mathilde: Ich hätte gerne, dass die Jugendlichen nicht immer mit ihren Handys beschäftigt sind.
französische Flagge Rosalie: Es gibt viele Schüler, die kein Schließfach haben und mit schweren Schulranzen ankommen. Ich würde also mehr Schließfächer aufstellen.
französische Flagge Gaïa: Die Toiletten, weil sie überhaupt nicht sauber sind.
polnische Flagge Natalia: Den Stundenplan, weil wir viel zu lange Schule haben.


Warum ist die beste Freundin oder/und der beste Freund für dich wichtig? Streitet ihr euch auch manchmal?

Zwei Freundinnen

deutsche Flagge Lara: Nein, wir streiten uns eigentlich nie. Nur wenn wir Meinungsverschiedenheiten haben, streiten wir ein bisschen. Eure Lara
deutsche Flagge Maya: Ich finde sie wichtig, weil sie einem helfen. Und man kann mit ihnen spielen. Es ist auch gut, dass man jemanden hat, dem man vertrauen kann. Ich habe eine Freundin, mit der ich mich noch nie gestritten habe.
deutsche Flagge Mary: Weil er helfen kann.
deutsche Flagge Nele: Ich habe eine beste Freundin und wir streiten uns auch manchmal, das gehört dazu, denke ich.
deutsche Flagge Jannis: Weil ich ihm vertrauen kann und ein kleiner Streit einfach dazu gehört.
deutsche Flagge Madeleine: Weil ich ihr jedes Geheimnis anvertrauen kann. Ja, manchmal streiten wir uns auch, weil jeder eine andere Meinung hat.
deutsche Flagge Limerine: Ich streite mich manchmal mit meiner besten Freundin. Wenn ich sie nicht hätte, wäre mir oft langweilig!!!
deutsche Flagge Marienne: Weil ich ihr vertrauen kann und mit ihr immer lachen kann.
deutsche Flagge Jette: Weil man ihr alle Geheimnisse erzählen kann.
französische Flagge Luisa: Ja, sie ist mir sehr wichtig. Wir streiten uns oft.
französische Flagge Maya: Ja, man kann sich der besten Freundin anvertrauen. Es kommt auch vor, dass wir uns streiten.
spanische Flagge Sirotencu: Mein Freund ist nicht mehr da, weil wir einen großen Streit haben.
französische Flagge Gaïa: Weil ich ihr Geheimnisse anvertrauen kann und weil sie immer auf meiner Seite steht.
polnische Flagge Natalia: Sie ist mir wichtig und ich kann über alles mit ihr reden. Und manchmal streiten wir uns auch.
französische Flagge Mathilde: Weil man Vertrauen zu ihr hat und ihr erzählen kann, was man sonst niemandem erzählt. Wir streiten uns auch, aber nicht oft.


Was machst du am liebsten, wenn du von der Schule zurück kommst?

deutsche Flagge Michelle: Lernen.
Fußball spielen deutsche Flagge Susi: Ich gehe zu meinen Hasen.
deutsche Flagge Karl : Eine Runde Fußball spielen.
deutsche Flagge Djamila: Handy spielen.
italienische Flagge Alexandros : Fahrradkilometer eintragen. Dann Mittagessen.
französische Flagge Greta: Dienstags und freitags mache ich Aktivitäten nach der Schule. Sonst esse ich etwas, dann mache ich die Schulaufgaben, so ist es erledigt, und dann, zur Entspannung, lese ich ein bisschen.
deutsche Flagge Yuwadee: Wenn ich keine Hausaufgaben habe, dann fahre ich am liebsten mit meiner Freundin draußen Skateboard.
deutsche Flagge Martina: Erstens essen, zweitens lernen, drittens spielen.
im Bett lesen französische Flagge Loup: Ich lasse mich auf das Sofa fallen.
französische Flagge Jules: Als erstes spiele ich mit meinem Hund.
deutsche Flagge Lydia: Auf das Sofa mich hinsetzen und fernsehen.
deutsche Flagge Lana: Ich spiele mit Freunden.
französische Flagge Axelle: Fernsehen oder ein bisschen schlafen. (Unsere Deutschlehrerin hat uns diese Webseite empfohlen, ich sage es euch, damit ihr sieht, wie gut sie uns Deutsch lehrt!)
deutsche Flagge Michael: Fernsehen.
deutsche Flagge Melissa: Lesen, ausruhen oder zu meinen Hasen gehen. Oder auch fernsehen.
deutsche Flagge Anna: Lesen.

französische Flagge Félix: Mich hinlegen und ein Video schauen oder ein Bad nehmen.
deutsche Flagge Kim: Mich ins Bett legen.
französische Flagge Lili: Ich gehe aufs Klo und nehme mein Handy mit.
französische Flagge Lenny: Ich mache meine Hausaufgaben.
Katze 2015 deutsche Flagge Laura: Mit meinem Freund kuscheln.
französische Flagge Elena: Hausaufgaben.
österreichische Flagge Alexia: In den Garten gehen.
deutsche Flagge Julia: Spielen.
deutsche Flagge Lilian: Als erstes spiele ich mit meiner Katze.

 


Was erwartest du von 2016?Silvester 2015

deutsche Flagge Baran:Liebe.
deutsche Flagge Lena:Ich erwarte keine Terroranschläge und keine Gewalt.
französische Flagge Leila: Glück und keine Schule.
französische Flagge Greta: Ich hoffe, dass es wenige Kriege und weniger Terrorismus geben wird. Sonst wünsche ich mir viele schöne Begegnungen und möchte viele neue Sachen lernen!
französische Flagge Rosalie: Ich möchte, dass es wenige Tote gibt und dass der Terrorismus aufhört.
französische Flagge Gaïa: Ich hoffe, dass überall auf der Welt keine Kriege mehr gibt.
deutsche Flagge Nele: Ich hoffe, dass in 2016 nicht so viele Katastrophen passieren wie in 2015.
deutsche Flagge Tolaba: Dass es schneit.
polnische Flagge Natalia: Ich erwarte, dass alle Menschen besser werden und dass der Krieg aufhört.
französische Flagge Gaïa: Von 2015 erwarte ich, dass es ein gutes Jahr wird, dass alle Leute zufrieden werden, dass es problemlos verläuft, sowohl privat als auch in der Welt. Ich hoffe, dass alles sich in die richtige Richtung bewegt, ich erwarte viel von diesem Jahr!

französische Flagge Clarisse: Dass man Süßigkeiten erfindet, die weder für die Gesundheit noch für die Zähne schädlich sind.



Wie feiert man Weihnachten in deinem Land? (oder in einem anderen Land, das du kennst)

deutsche Flagge Ariana : Erst warten wir auf die Gäste, dann essen wir alle zusammen. Später essen wir Kuchen und trinken Tee, danach packt einer ein Geschenk auf, dann packt der Nächste ein Geschenk aus. So feiern wir Weihnachten.
deutsche Flagge Charlotte : Wir bekommen Geschenke und Süßigkeiten, weil wir die Geburt Christi feiern und deshalb gehen wir auch in die Kirche.
deutsche Flagge Lara: Meine Kusine wohnt in England und sie schickt uns immer ganz tolle Weihnachtskarten. Sie sagt, dass es zur Tradition gehört und dass es besonders schöne aufklappbare Karten gibt.
polnische Flagge Natalia: Wir essen zusammen zum Heiligabend, dann schauen wir, ob es Geschenke unter dem Tannenbaum gibt. Wir essen Fisch und Rote-Beete-Suppe.

Flagge Mazedonien Zhan: Man wartet, bis es 12 Uhr nachts ist, dann feiert man.

französische Flagge Gaïa: Wir essen gegen 21h Gänseleberpastete, Pute mit Kastanien, Käse, Obstsalat und einen Kuchen, der wie ein Holzscheit aussieht.Französischer Weihnachtskuchen la bûche Dann feiern wir noch ein bisschen, wir schauen einen Weihnachtsfilm an oder wir gehen raus. Am nächsten Morgen, am 25. Dezember, liegen die Geschenke unter dem Tannenbaum. Man wartet davor, bis alle aufgestanden sind und dann erst darf man sie aufmachen.

santons - Krippenfiguren aus Südfrankreich deutsche Flagge Lucas: Wir gehen in die Kirche, dann essen wir und danach packen wir die Geschenke aus.

deutsche Flagge Agathe: In der Provence (in Südfrankreich) gibt es bunt bemalte Krippenfiguren aus Ton. Sie stellen verschiedene Berufe dar. Sie sind unterschiedlich groß und manchmal sind sie auch mit Stoffkleidern bekleidet.


Sprichst du mit deiner Familie oder Freunden über Flüchtlinge? Wie kann man ihnen helfen?

Luxemburgische Flagge Samra: Ja, ich spreche mit meiner Familie über die Flüchtlinge und wir können ihnen Geld und unsere alten Sachen geben, was wir nicht brauchen.

Ägyptische Flagge Hafsa: Ja, ich habe öfters über sie nachgedacht, man könnte sie herzlich aufnehmen.

deutsche Flagge Lilli: Ja, ich spreche mit ihnen.

französische Flagge Greta: Ich rede eher mit meinen Eltern oder anderen Erwachsenen darüber, aber nicht mit meinen Freunden. Ich glaube, dass viele meiner Freunde nicht wissen, was zurzeit los ist. Ich würde gerne Flüchtlinge aufnehmen können. In meinem Dorf stehen viele Häuser leer. Es ist aber nicht so möglich, weil ich denke, dass viele Flüchtlinge in Großstädten wohnen wollen, dort, wo es Arbeit gibt.

deutsche Flagge Leni: Manchmal habe ich ein bisschen Angst. Man sieht so viele Bilder von so vielen Menschen.

Graffiti deutsche Flagge Rania: Ich spende Kleidung und co.

deutsche Flagge Donald: Ich sage HALLO zu den Flüchtlingen und der Welt!

Spenden deutsche Flagge Hannah: Wir sammeln Spielzeuge in der Schule.

französische Flagge Juliette: Ich stelle mir vor, was sie alles durchgemacht haben und dann habe ich Lust, ihnen zu helfen. Ich finde schrecklich, was man manchmal im Fernsehen sieht.

 



 



Warst du schon mal im Ausland? Vielleicht in Frankreich oder in Polen? Erzähl uns!

deutsche Flagge Mia: Ja, ich war schon einmal in Österreich, Italien, Holland und Spanien.

deutsche Flagge Jessica: Ja, ich war schon mal in Frankreich. Das war super.

französische Flagge Céline: Ich mache öfter Urlaub in Spanien, am Meer. Meine Eltern lieben den Süden. Ich würde gern woanders hinfahren wie nach Polen oder Ungarn. Es ist bestimmt dort ganz anders.

Stradkorb französische Flagge Sven: Wir sind nach Dänemark gefahren und haben einen Halt in Deutschland gemacht, am Meer. Am Strand gab es Körbe mit einer Schublade für die Sachen. Ich fand das cool!

deutsche Flagge Lea: Ich war zwei Tage in Paris und einen Tag in Disneyland. Das war schön, aber manchmal war es nervig, weil wir lange Schlange stehen mussten.

Disneyland deutsche Flagge Vivien: Ich möchte einmal gerne nach England und dort eine Rundreise machen.

französische Flagge Lucile: Wir hatten einen Schüleraustausch. Wir sind nach Hamburg gefahren und das war super gut. Wir haben bei einer Familie gewohnt, die sogar ein bisschen Französisch mit mir sprach.

 



Wofür engagierst du dich? Engagierst du dich in der Schule, in der Freizeit und warum?

Engagement

französische Flagge Lucile : Sich engagieren ist ein wahnsinnig breites Thema, es bedeutet sich einsetzen für ein Kind, für Freunde, ihnen treu bleiben, aber auch für andere, auch für einen Verein wie die Bösen Wölfe... Es ist mir nicht immer ganz klar, doch Engagement bedeutet immer treu bleiben.
französische Flagge Camille : Sich engagieren heißt etwas für andere tun. Manchmal engagiert man sich, aber man denkt gar nicht, das, was ich jetzt tue, ist Engagement.
Packet französische Flagge Juliette : Sich engagieren bedeutet sich verpflichten: zum Beispiel für unsere Nächsten in guten wie in schlechten Zeiten, egal was passiert. Wenn wir uns später engagieren, dann in der Entwicklungshilfe.
französische Flagge Ariane: In der 5. Klasse haben wir Briefe an französische Soldaten in Afrika geschickt, um sie zu unterstützen. Wir haben auch Zeichnungen mitgeschickt. Einige haben zurückgeschrieben und wir haben sie später in der Schule getroffen.
französische Flagge Clara: Engagement bedeutet gemeinschaftlich denken und sich für das Wohlbefinden anderer Leute einzusetzen.
deutsche Flagge Chloé: Ich engagiere mich beim Bösen Wolf, dort lernt man, offener auf Leute zuzugehen wie bei den Straßeninterviews. Es ist eine Erfahrung, die ich nie vergessen werde. Das Schöne ist auch, dass man sein ganzes Wissen und all die Recherchen online stellt und somit vielen Jugendlichen ermöglicht, unseren Aktivitäten zu verfolgen und mit Spielen, Quiz, Bildern, Dokumenten, Fotos und Artikeln zu lernen.

französische Flagge Lili: Ich schreibe Artikel für eine Art Schülerzeitung "Le magazine à dévorer". Ich tue es gern und werde weitermachen. Auf dieser Weise engagiere ich mich.

Melina: Ich finde das cool, wir haben in der Schule Kuchen verkauft und mit dem Geld einen Teil unserer Klassenfahrt bezahlen können.

deutsche Flagge Tabea: In meinem Sportverein machen wir manchmal Veranstaltungen, wo die Leute für eine gute Sache spenden können. So haben wir Geld für ein neue Rutsche gesammelt.

Feuerwehr deutsche Flagge Anna: Ich bin Klassensprecherin und ich freue mich immer, wenn ich anderen helfen kann. Dann bin ich ein bisschen stolz!

französische Flagge Antoine: Ich bin 14 Jahre alt und ich bin mit meinem Zwillingsbruder bei der Jugendfeuerwehr. Unsere Einsätze bestehen zu 75% aus Erster Hilfe und zu 10% aus Löscharbeiten. Sozialarbeit gehört auch dazu. Es ist sehr interessant, einer älteren Person zuzuhören, der man frühmorgens hilft, weil sie aus dem Bett gefallen ist.

französische Flagge Ulysse: Sich engagieren, das macht man nicht nur so, das macht man, um etwas zu verändern. Engagement ist wichtig in der Welt, in der wir leben, denn das ist die einzige Möglichkeit, sie zu verbessern. Wenn man sich engagiert, begegnet man Menschen, man sieht neue Dinge, man lernt von den anderen. Man kann dann rückblickend sagen, ich hab was getan. Engagement ist nicht etwas, was man bewusst plant, man macht es einfach und bemerkt im Nachhinein, oh, das war Engagement.

deutsche Flagge Leopold: Ich engagiere mich beim Bösen Wolf, weil ich dort etwas für die Gemeinschaft und das Entgegenkommen meiner zwei Heimländer tun kann. Eine Plattform für das Zusammentreffen der Jugend Deutschlands, Frankreichs und Polens zu schaffen, dieser Jugend zu helfen, ihre Angst vor dem Fremden zu nehmen und effektiv etwas für die europäische Einheit zu tun, das sind unsere Hauptanliegen beim Bösen Wolf. Für mich ist es auch eine Möglichkeit, in einem familiären Umfeld erste Erfahrungen mit Journalismus und der in der Branche erforderten Professionalität zu sammeln und mir diese anzueignen.

polnische Flagge Zuzanna: Ich zeige Schülern aus meiner alten Schule, wo ich studiere. Ich möchte sie motivieren, dort zu studieren. Manche Schüler trauen sich nicht zu studieren, und ich möchte zeigen, dass es möglich ist. Sich engagieren macht Spaß!

 



Findest du es gut, dass Frauen heute selbstständig sind und dieselbe Arbeit machen wie früher Männer? Auch Soldaten werden können und Fußball spielen?

Fussballerin deutsche Flagge Valerie: Ja!!! Nur, dass es kaum eine/r sieht(im Fernsehen), Frauen werden in vielen Fällen immer noch benachteiligt. Das stört mich oft!(z.B. viele hätten geschrieben:"...kaum einer sieht...!) deutsche Flagge Zoe: Ja,ich finde es gut, da es sonst Diskriminierung von Frauen wäre. ich empfinde es aber trotzdem als schade, dass Frauenfußball so wenig Aufmersamkeit bekommt.

deutsche Flagge Carolin: Ja,dann können nämlich alle Fußball spielen. Ich spiele nämlich selbst Fußball.

deutsche Flagge Nora: Ja, das ist extrem cool, weil Männer und Frauen die gleichen Rechte haben, denn es gibt auch Frauen, die schon immer mal Fußball spielen wollten.

deutsche Flagge Alexandra: Ja, es ist nicht anders als bei Männern. Ich spiele auch Fußball mit Jungs und meine Freundinnen finden das nicht gut. Das finde ich echt schlimm.

deutsche Flagge Lena: Nein, ich finde, das Fußball ein Sport für Männer ist und dabei soll es auch bleiben. Frauen sollten sich etwas anderes suchen.

deutsche Flagge Nala: Ja, denn es ist auch interessant, Frauen beim Fußballspielen zuzusehen.

deutsche Flagge Anna: Ja;-)

deutsche Flagge Alexandra: Ja, es gibt viele Frauen und Mädchen, die Fußball spíelen. Ich spiele auch Fußball, eigentlich fast immer nur mit Jungs. Das finden meine Freundin schlimm, das macht mich traurig.

deutsche Flagge Sina: Ich finde es gut, weil Mädchen und Frauen genauso berechtigt werden sollten wie Jungen und Männer, und weil Sachen wie bestimmte Farben und Gegenstände sowie Vorurteile oft gar nicht stimmen. Ich bin ein Mädchen und liebe Fußball, blau und bin sehr stark. Damit haben in unserer Klasse viele Probleme, dass ich z.B. rosa hasse wie die Pest.

deutsche Flagge Sophia: Nun ja. Ich finde es gut, aber ich finde es irgendwie langweiliger, als wenn Männer spielen. Aber ich verfolge Fußball nicht. Ich schaue es nur, wenn WM und EM ist.

deutsche Flagge Lea: Ja auf jeden Fall, da ich selbst Fußball spiele.

deutsche Flagge Sophie: Ja, das finde ich gut, weil ich ein Mädchen bin.

deutsche Flagge Sammy: Nein.

deutsche Flagge Liliane: Ja, das finde ich gut, weil es auch Frauen gibt, die gerne Fußball spielen, und diese Frauen haben das gleiche Recht, wie Männer Fußball zu spielen.

deutsche Flagge Marcel, Lisa, Lina: Ja.

deutsche Flagge Merle: Ja, weil es auch Mädchen und Frauen gibt, die sich für Fußball interessieren und auch gut spielen können. Sie sollen ja keine schlechteren Chancen haben, nur weil sie keine Männer sind. In den USA ist Frauenfußball sogar oft beliebter als Männerfußball. In Deutschland hingegen ist das noch ziemlich unfair, weil Männer viel mehr verdienen als Frauen und viel mehr Leute den Männern zugucken als den Frauen. Und wenn man als Mädchen sagt, dass man sich für Fußball interessiert und dass man Fußball mag, wird man einmal komisch angeguckt und erst Recht, wenn man noch mit den Jungs diskutieren kann z.B. ob das jetzt Abseits war oder nicht und wie gut der Konter eingeleitet wurde.

deutsche Flagge Vanessa: Ja, ich finde das gut, auch wenn ich selber nicht daran teilnehmen würde.

deutsche Flagge Nicole: Ja, weil wir Mädels dann zeigen können, dass wir auch so etwas können.

deutsche Flagge Caroline: Ja, ich meine, es gibt die WM und EM. Das wäre unfair, es Frauen und Mädchen zu verbieten. Und auch denen, die Fußballspielen als Beruf machen wollen. Denn manche Frauen wollen den Traumberuf als Fußballer leben, also sollte es nicht verboten sein. Frauen haben die gleiche Rechte wie Männer. Ich würde es nicht abschaffen und alles den Männern überlassen!

deutsche Flagge Angelina: Ja, so können auch Frauen ihrem Hobby nachgehen.

deutsche Flagge Lissi: Ja,denn Frauen sind nicht schlechter als Männer.Frauen spielen Fussball

französische Flagge Eva: Ich finde das völlig normal. Es ist sogar merkwürdig darüber nachzudenken, es ist ja klar, dass wir gleich sind.

deutsche Flagge Maren: Ich finde es gut, weil ich selbst auch Fußball spiele.

Flagge Algeriens Said: Gleichberechtigung ist normal.

deutsche Flagge Mathilde: Ja, ich finde es gut, weil die Mädchen auch Fussball spielen dürfen. Nicht nur die Männer.

deutsche Flagge Merve: Ich finde, dass Männer gut Fußball spielen.

französische Flagge Angèle, deutsche Flagge Mary: Ich finde es sehr gut, weil das auch ein Zeichen der Gleichberechtigung ist.

deutsche Flagge Lara: Ich finde das sehr gut, weil beide Geschlechter jetzt bei einer WM mitmachen dürfen.

deutsche Flagge Felicia: Ja, denn Mädchen sollten die gleichen Rechte haben wie Jungen.

deutsche Flagge Marcelka: Ja, ich finde es cool. Es ist gut aber auch schlecht, weil die Jungen viel besser sind und ich mag mit Jungen spielen. Dann fühle ich mich besser, weil die nicht viel rumquatschen wie Mädchen. Ich bin ein Mädchen, ich fühle mich wohler bei den Jungen.

französische Flagge Eléa: Ich finde das absolut genial, das zeigt, dass wir dazu völlig fähig sind. Auch wenn man berücksichtigt, dass Frauen früher nicht dieselbe Rechte wie Männer hatten.

deutsche Flagge Aline: Ja, Girlypower.

deutsche Flagge Ami: Ja, ich finde es gut, weil jeder das Hobby haben darf, das er will.

französische Flagge Lou,deutsche Flagge Niklas: Ich finde das gut.

deutsche Flagge Jaal: Frauen können genau so gut Fußball spielen wie Männer. Also warum sollten Frauen kein Fußball spielen?! Ich finde es auch sehr schade, dass der Männerfußball viel mehr gewürdigt wird als der Frauenfußball. Bei der Weltmeisterschaft der Männer rastet jeder total aus und wird übel gehypt, aber dem Frauenfußball schenkt man ihm fast gar keine Aufmerksamkeit. Das finde ich unfair !!! Außerdem warum sollte es keine EM oder WM für die Frauen geben, was spricht dagen? Das wäre ja, wie, wenn Männer nicht Ballett machen dürften und zu einer Weltmeisterschaft gehen dürften. Deshalb finde ich gut, dass Frauen Fußball spielen und dass es für sie eine EM und WM gibt.

deutsche Flagge Alja: Ja klar, jeder hat das Recht, das zu tun, was er will. Nicht umsonst haben Frauen früher demonstriert. Ich finde es unfair, dass Frauen im Endeffekt weniger verdienen als Männer. Auch wenn Männer von Natur aus "überlegener" sind, sind Frauen belastbarer als Männer! (Schwangerschaft) Also ist hiermit ein Ausgleich geschaffen, so dass Frauen und Männer gleichberechtigt sind. Ebenso ist es nicht schlimm, wenn Männer Frauenberufe ausüben. Schade, dass es immer noch so viele Vorurteile gibt.

Offizier-Frau deutsche Flagge Lili: Ich finde es gar nicht gut, dass sie Soldatinnen werden.

deutsche Flagge Lisa: Ich finde es sehr gut und es ist auch fair. Mädchen können auch gut Fußball spielen. Es wäre gemein, wenn zum Beispiel Mädchen kein Fußball spielen dürften.

deutsche Flagge Linda: Ich finde es sehr schön, dass wir dasselbe machen können, sonst würden nur die Jungs in die Schule gehen.

deutsche Flagge Silvia: Ich finde das sehr gut, da Frauen und Mädchen lange Zeit kein Fußball spielen durften.

französische Flagge Lilou: Es ist gut. Das zeigt, dass nicht nur Männer dazu fähig sind.

französische Flagge Nathan: Ich finde es gut, auch dass Männer in sogenannten Frauenberufen arbeiten.

deutsche Flagge Tamira: Ich finde, das ist sehr schön, denn früher war es für die Frauen sehr schrecklich, da sie vieles nicht machen konnten.

deutsche Flagge Lara: Ich weiß nicht, ob es gut ist, wenn Frauen Soldatinnen werden, aber dass sie selbständiger sind, das finde ich gut.

deutsche Flagge Boris: Ja, Freiheit für die Frauen! Sie sollen sich nicht "beherrschen" lassen! Selbst nicht in Ländern der der Dritten oder Zweiten Welt!!!

französische Flagge Lucile: In Kriegszeiten übernehmen die Frauen die Arbeiten der Männer. Das zeigt, dass sie das können!

deutsche Flagge Berta: Ich finde es gut, weil alle gleich sind und nur ein anderes Geschlecht haben.

deutsche Flagge Florian: Das finde ich gut, weil die Frauen nicht immer eine Extrawurst

Holzfällerin deutsche Flagge Annabell: Ich finde gut, dass es nicht gleich heißt, dass Frauen dies und das nicht machen dürfen, nur weil sie Frauen sind.

deutsche Flagge Jessica: Ja, wenn es den Mädchen gefällt, dasselbe wie die Jungs zu machen, dann schon, es ist sogar praktisch, etwas Neues zu machen. Es ist auch schön: so wissen die Frauen, was die Männer so durchmachen müssen.

deutsche Flagge Ann-Madeleine: Ja, ich bin zwar ein Mädchen, aber selbst wenn ich ein Junge wäre, würde ich finden, dass alle Menschen gleiche Interessen und Wünsche haben dürfen, egal ob Mädchen oder Junge!

deutsche Flagge Franzi: Es ist gut, dann haben beide dieselben Rechte. Auch dass Frauen Geld für ihre Familie verdienen.

französische Flagge Delphine: Es ist gut, dass Männer und Frauen dieselben Berufe ausüben, aber es wäre besser, wenn die Frauen dieselben Gehälter wie die Männer bekommen würden.

französische Flagge Lévia: Die Jungs sollten dasselbe lernen wie Mädchen, zum Beispiel Kochen oder Nähen, und die Mädchen sollten lernen mehr mit Mechanik umzugehen, denn falls sie sich später trennen, sollte die Frau eine Glühbirne auswechseln können.

deutsche Flagge Julienne: Ich finde es gut, dass Frauen mit Technik vertraut gemacht werden und auch, dass sie Vorstandsposten besetzen.

 



Was bedeutet es für dich, Franzose zu sein?

französische Flagge Gaïa: Wenn man sagt, ich bin Franzose, bedeutet es, dass man sich als Franzose fühlt, es ist eher ein Lebensgefühl.

Deutscher und Franzose

deutsche Flagge Clara: Ich kann solche Fragen nicht beantworten. Was dazu sagen würde bedeuten, alle dummen Vorurteile über Frankreich und Deutschland aufzuzählen.

französische Flagge Lina: Das ist eine schwierige Frage. Erstmal sind die Franzosen stolz auf ihr Land. Wir haben eine sehr gute Küche. Franzosen essen gern. Man muss jedoch mit Vorurteilen vorsichtig sein. Mein Opa zum Beispiel mag keinen Käse und ich habe noch nie in meinem Leben Froschschenkel gegessen! Man kann auch in Frankreich wohnen, ohne sich als Franzose zu fühlen.

polnische Flagge Emilia: Es ist ein großes Land. Das bedeutet für mich die Freundschaft zwischen Frankreich und Polen. Aber auch auf die Straße gehen und demonstrieren wie bei den Attentaten auf Charlie Hebdo.

Ingrid: Ein Franzose ist jemand mit der französischen Staatsangehörigkeit.

Crepes Stand

deutsche Flagge Lisa: Die Staatsangehörigkeit ist nur in bestimmten Fällen wichtig, zum Beispiel beim Reisen… Sonst frage ich doch nicht den Leuten nach ihrer Staatsangehörigkeit, bevor wir Freunde werden!

Je suis Charlie französische Flagge Emmanuelle: Auch jemand, der französisch mit Akzent spricht und erst seit kurzem in Frankreich lebt, kann behaupten, er ist Franzose, wenn er Frankreich liebt und dort weiter leben will. Franzose zu sein bedeutet die französische Sprache und Kultur zu lieben, Baguette zu essen, sein Croissant in den Kaffee einzutunken, sich in Frankreich « Zu Hause » zu fühlen.


 


Was ist Polen für dich?

polnische Flagge Mateusz: Mir gefällt es Pole zu sein, da Polen ein sehr schönes Land mit vielen Sehenswürdigkeiten und einer einzigartigen Natur ist. Ich lebe in Deutschland, aber pflege auch meine polnische Sprache und das Erlernen der Kultur. Zu Ostern gehen wir zur polnischen Messe, um unsere Gaben zu segnen und zu Heiligabend essen wir Fisch. Natürlich mag ich auch Deutschland, aber ich muss schon zugeben, Polendass die polnische Küche immer mein Favorit bleibt. Und wenn ich älter bin, möchte ich so gut kochen wie meine polnische Oma.

polnische Flagge Ada: Das Erste, was ich mit Polen verbinde, sind Piroggen (= Maultaschen mit Kartoffel-Quark Füllung) und Kompott, beides hat meine Oma sehr oft gekocht und es ist mein Lieblingsessen, wenn ich bei ihr bin. Mein Opa ist Polen-Fan aus Leidenschaft, vor allem wenn es um Volleyball und Handball geht Außerdem finde ich an Polen gut, dass es längere Ferien gibt.


polnische Flagge Cyprian: Also Polen ist für mich das Land, wo ich eigentlich nur während der Ferien bin. Ich liebe Polen, weil ich da am Meer chillen kann. Und mit meiner Familie ist es immer lustig dort. Früher bin ich dort hingefahren, um mit meinen Cousins zu spielen. Und abends durfte ich dort immer länger am Computer sitzen, als bei mir zu Hause. Aber wenn ich heutzutage dort hinfahre, gehe ich mit meinem Onkel angeln, weil ich es hier in Deutschland nie mache. Und wenn ich an Polen denke, denke ich an das Meer und an meine Familie in Polen.

Polen deutsche Flagge Alex: Wenn ich an Polen denke, fällt mir immer Fußball ein: Robert Lewandowski,Miroslav Klose, Lukas Podolski...

polnische Flagge Julia: Eigentlich lebt meine ganze Familie in Polen und hier leben nur meine Eltern, meine Brüder und ich. In Polen gibt es viele Dörfer, viele Wälder und Natur. In Polen gibt es auch leckeres Essen, z.B. Piroggen (Teigtaschen mit Füllung) und Barszcz (Suppe mit roter Beete).

 



Was bedeutet es für dich, Deutscher zu sein?

deutsche Flagge Delphine: Als ich 5 Jahre alt war, wohnte ich in London. Ich habe mit zwei englischen Freundinnen den ersten Teil des Films „ Narnia“ angeschaut. Gleich am Anfang geht es um den Zweiten Weltkrieg. Eine Freundin drehte sich zu mir und sagte mir etwas, das ich niemals vergessen werde. „Your Grandfather killed my Grandfather “, also “Dein Großvater hat meinen Großvater getötet.“ Mein Großvater hat gar nicht den Krieg mitgemacht, aber was dieses Kind gesagt hat, hätte in einem anderen Fall wahr sein können.

Abendbrot deutsche Flagge Emmanuelle: Deutscher zu sein bedeutet die deutsche Sprache und Kultur zu lieben, beim Abendbrot Schwarzbrot mit Messer und Gabel zu essen, sich in Deutschland « Zu Hause » zu fühlen.


deutsche Flagge Marie: Ich finde, man kann es nicht so einfach definieren, was ein Deutscher oder ein Franzose ist.

Ingrid: Wenn man deutscher Abstammung ist, kann man sagen, dass man Deutscher ist.

deutsche Flagge Greta: Wenn man die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt, ist man Deutscher. Auch wenn man eine andere Staatsangehörigkeit annimmt, bleibt man immer zum Teil Deutscher. Das Wichtigste ist, was man dabei empfindet. So lange es keine wichtige Rolle spielt, kann man sagen, was man will. Man kann auch sagen, man ist Europäer. Man muss den Unterschied machen zwischen sich als Deutscher zu fühlen und Deutscher zu sein. Das ist nicht dasselbe, überhaupt nicht.

 



 


Bald ist Weihnachten; Wie wird Weihnachten im Krieg gefeiert?

Weihnachten

deutsche Flagge Anna: Ich glaube, dass man im Krieg Weihnachten feiert, aber etwas anders als sonst. Oft gibt es im Krieg nicht so viele Versorgungsmittel. Von daher glaube ich, dass es vielleicht nicht so ein großes Weihnachtsessen gibt oder auch nicht viele Geschenke. Der Krieg zerstört oft das ganze Land oder die Häuser, deshalb hat man vielleicht auch keine Unterkunft, um Weihnachten mit Tannenbaum, Geschenken usw. zu feiern.

französische Flagge Zoé: Das Weihnachtsfest ist für alle Christen ein wichtiger Tag. Alle Soldaten dürfen nach Hause gehen, um mit der Familie zu feiern. Aber schon am nächsten Tag müssen sie wieder in den Krieg ziehen. Eigentlich bin ich mir nicht ganz sicher, aber es kommt mir vor, als ob ich sowas schon gehört hätte...

französische Flagge Greta: Ich glaube, wenn man die Möglichkeit hatte, Weihnachten zu feiern, dann schenkte man sich kleine selbstgebastelte Geschenke. Reiche Familien schenkten dann teure Sachen. Es hing von den Familien ab.

Weihnachten

deutsche Flagge Luise: Die Leute beteten mehr.

französische Flagge Leane: Ich glaube, man feiert nicht.

deutsche Flagge Clara: Weihnachten wird zwar gefeiert, aber es ist nicht dasselbe wie in anderen Zeiten: es ist kein Fest, das man wirklich genießen kann, weil immer der Hintergedanke da ist, dass eben Krieg ist.

französische Flagge Ingrid: Ich denke, dass in Kriegszeiten die Soldaten viele Briefe nach Hause schickten, um ein Frohes Weihnachten zu wünschen, aber auch um zu sagen, dass sie bald wiederkämen, wenn der Krieg gewonnen wird.

französische Flagge Valentine: Wahrscheinlich mit weniger Geschenken.

Weihnachten

französische Flagge Gaïa: Ich glaube, dass die Familien versuchen so zu feiern, als ob es keinen Krieg gäbe und um den Krieg auch ein bisschen zu vergessen. Sie sind aber trotzdem traurig, dass ihr Vater oder Mann nicht bei ihnen ist. An der Front feiern sie bestimmt nicht viel, vielleicht essen sie feierlich, aber sie sind auch bestimmt traurig, für dieses Fest nicht bei ihrer Familie dabei zu sein.

polnische Flagge Jakub: Ich denke, dass die Familien die Feiertage beim Kerzenlicht und zugezogenen Vorhängen verbrachten. Es gab wenig Geschenke und das Essen war einfach. Es gab nicht immer einen Weihnachtsbaum. Einige Familienmitglieder fehlten. Die Leute hatten Angst herauszugehen. Falls es heute irgendwo einen Krieg gibt, haben die Familien vielleicht Geschenke und Essen, aber die Angst ist immer noch da.

deutsche Flagge Marco: Es kommt darauf an, wo man sich befindet. Vielleicht wie immer.

 

Wenn du mehr über Weihnachten vor 100 Jahren erfahren willst, dann klicke hier >>>

 


Warum bekriegt man sich?

französische Flagge Anouk und Camille: Weil manche Länder sich streiten, und das ist blöd.

deutsche Flagge Maria: Weil es Unstimmigkeiten zwischen verschiedenen Gruppen/Parteien/Ländern gibt und sie keinen anderen Weg sehen, um das zu klären, als dies zu tun.

polnische Flagge Jakub : Weil es Konflikte zwischen den Ländern gibt. Die Leute können selber nicht viel machen. Aber wenn die Präsidenten, die Könige und die Kaiser sich mehr um Diplomatie sich kümmern würden, könnten sie einen Krieg vermeiden. Sie glauben jedoch, sie können sich alles leisten, und sie sind nicht in der Lage, den Frieden zu erhalten.

deutsche Flagge Tabinda: Weil manche Länder mehr Land wollen.

deutsche Flagge Reasco: Weil man blöd ist.

deutsche Flagge Nadine: Weil es Waffen gibt und man damit andere Städte besiegen kann.

französische FlaggePanzer Greta: Um seine Macht zu zeigen. Wenn jemand oder ein Land nicht mit etwas einverstanden ist, und es nicht anders ausdrücken kann als durch einen Krieg.

französische Flagge Delphine: Man bekriegt sich, wenn es um ein Gebiet (wie die Krim), um Politik, um Geld oder Macht geht. Weil eine bestimmte Anzahl Länder sich nicht einigen.

polnische Flagge Religionskrieg Dagmara: Weil Herrscher noch mehr Land besitzen wollen, aber die anderen Länder sind damit nicht einverstanden. Oder sie bekriegen sich wegen Plantagen essbarer Sachen oder der Herstellung von Gegenständen.

französische Flagge Gaïa: Weil sie sich zerstreiten oder Gebiete erobern wollen, bis eines der Länder damit aufhört. Sich zu bekriegen ist blödsinnig, denn wir sind alle gleich, Einwohner derselben Erde. Es gibt Religionskriege, Gebietskriege. Aber kein einziger Grund macht einen Krieg nötig, man kann andere Wege finden, um miteinander auszukommen.



Was würdest du gern retten, falls es einen Krieg oder eine Naturkatastrophe gäbe?

Sarah: Meine Familie würde ich retten.

französische Flagge Greta:Solange man nicht damit konfrontiert ist, weiß man es nicht.

französische Flagge Gaïa: Meine Familie und genug zu essen. Und wenn die Zeit noch reicht, noch mein Heft.

Esskorb

polnische Flagge Dagmara: Meine Familie und genug zu essen und zu trinken.

deutsche Flagge Moritz: Lebensmittel, Körner und Samen.

französische Flagge Delphine: Ich würde eine Pistole mitnehmen, falls ich eine hätte.

Katzedeutsche Flagge Anna / Celine: Meine Familie und meinen Kater. Und natürlich auch andere Menschen.

deutsche Flagge Guenevere: Ich würde das Essen und Trinken mitnehmen. Und meinen Freund.

deutsche Flagge Laura: Alles. Warum bekriegt man sich? / Eine sehr gute, aber ganz schwierige Frage. Es wird die nächste Frage des Monats sein. Danke dafür. Deine Bösen Wölfe/

französische Flagge Anatole / deutsche Flagge Jana : Meine Familie. Sie ist für mich das Wichtigste.

deutsche Flagge Paulina: Mich. Ich würde versuchen, mich und meine Familie zu retten!!!

französische Flagge Ambre: Ich würde meine Kuscheltierkatze mitnehmen. Ich schlafe immer mit ihr, seit ich klein bin.Brille

polnische Flagge Natalia: Das ist eine schwierige Entscheidung. Ich würde mein Fotoalbum retten. Darin sind die Fotos von den Leuten, die ich mag.

Schuhe

französische Flagge Louis: Meine Brille. Unentbehrlich.

deutsche Flagge Max: Ich würde so viel mitnehmen, wie ich kann. Meinen iPod, meine Spiele, meine Fußballschuhe…


 

Hättest du gern vor 100 Jahren gelebt?

 

französische Flagge Eva: Ich würde lieber 2114 leben, weil es seit 1914 Krieg gab. Zum Glück ist es jetzt vorbei.

deutsche Flagge Chloé : Vor 100 Jahren ist vielleicht noch zu nah. Ich würde lieber vor 200 Jahren leben oder, als die Leute noch Perücken und wirklich ganz andere Kleider trugen. Aber nicht für immer.

französische Flagge Edouard: Ich denke, dass wir heutzutage besser leben. Es ist leichter. Mit dem Krieg war es schwieriger in der Stadt zu leben.

Traktor

polnische Flagge Oliwia: Wenn ich mit meinen Eltern spreche, darf ich sagen, was ich meine. Früher stand man vielmehr unter Druck, die Kinder hatten viel weniger Freiheiten.

französische Flagge Julie: Es ist besser jetzt, man kann sich leichter mitteilen. Man kann in regelmäßigen Abständen wegfahren, man kann verreisen. Und dann gibt es Traktoren für die Landarbeiten, I-phonees geht also schneller.

deutsche Flagge Greta : Nicht für immer, aber zum Probieren, ja. Weil viele Dinge, die ich jeden Tag benutze, für mich so selbstverständlich sind und damals gab es sie einfach nicht.

deutsche Flagge Bela: Die Menschen waren sehr höflich und eher verschlossen zueinander, sie gaben nicht so viel von sich preis. Es war gar nicht so schlecht, zu der Zeit zu leben.

französische Flagge Kévin: Es stimmt schon, dass es eine gute Entwicklung gab im Vergleich zu vor 100 Jahren. Damals gab es viel weniger Schulen. Jetzt gibt es viele. Das ist schon besser.

essenpolnische Flagge Gosia: Ich würde nicht gerne damals gelebt haben. Es ist klar, die Technologie war ganz anders. Jetzt haben wir viel mehr Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten.

französische Flagge Ariane: Ich finde, dass die Menschen früher mehr miteinander zu tun hatten, es ist nicht wie mit Facebook, sie verbrachten mehr Zeit miteinander, am Tisch…

deutsche Flagge Markus: Ich würde gern für eine Woche - oder zwei - vor 100 Jahren leben. duschen Aber für immer glaube ich nicht.

deutsche Flagge Lena: Ich dusche gern, jeden Tag und heiß, ich kann mir gar nicht vorstellen, ohne fließendes Wasser zu leben. Also lieber jetzt als vor 100 Jahren leben.

 

 

 

 

französische Flagge
polnische Flagge
deutsche Flagge

 

Eure Antworten - Vos réponses - Wasze odpowiedzi