Erinnerungen – ein Blick ins Innere / Les souvenirs – un voyage intérieur / Wspomnienia – spojrzenie do wnętrza

iconDEIm Ethik-Unterricht haben wir zunächst über Erinnerungen aus dem Krieg gesprochen. Aber nicht nur aus dem Krieg sondern auch was Erinnerungen überhaupt sind und was wir für Erinnerungen haben. Oder durch was sie hervorgerufen werden. Eins war sicher, Erinnern hat mit INNEREM zu tun, Dinge, die man aus dem Inneren zieht.

iconFR

En cours d’éthique, nous avons d’abord parlé des souvenirs de guerre. Mais nous nous sommes également demandés ce qu’est un souvenir, quels genres de souvenirs nous avions, et ce qui les fait parfois ressurgir.

En allemand, le verbe se souvenir („sich erinnern„) vient du mot „innere„, qui signifie „l’intérieur“. Se souvenir, c’est donc plonger à l’intérieur de soi.

iconPLPodczas lekcji etyki rozmawialiśmy o wspomnieniach i etymologii tego słowa. W języku niemieckim Erinnerung (wspomnienie),  zawiera w sobie cząstkę inne (Innere) oznaczającą wnętrze lub głębie duszy.  Dlatego też wspólnie zastanawialiśmy się przez jakie bodźce  (np. zapachy, obrazy, dźwięki) zostają one przywołne do naszej pamięci.

Woran ich mich erinnern kann ist, dass wir an der Tafel aufgeschrieben haben, dass sie durch alle möglichen Sachen hervorgerufen werden wie zum Beispiel Gerüche, Bilder, Geräusche, Musik und so weiter. 

Erinnerung 001

 

Und da kommt dann der Erste Weltkrieg ins Spiel. Woran können sich unsere  Großeltern oder Urgroßeltern erinnern? Da sollten wir anfangen zu fragen, woher sie kommen, wo sie gelebt haben und ob es noch Gegenstücke gibt aus der Zeit des Ersten Weltkrieges. Bei mir kamen Sachen raus, die sogar meine Mutter nicht wusste. Aber bei anderen ist viel mehr herausgekommen, da meine Oma nicht sehr viel erzählt bekommen hat; nur wo sie gewohnt haben, aber selbst das war für mich neu.

 

 

Text: Lina, 9. Klasse
Graphik:  © Masterplan-AG Grand méchant loup | Clémentine Caurier (Schaubild)

Schreibe einen Kommentar